Startseite  /  Zucht  /  Mitteilungen Zuchtbuchamt

Verehrte Züchter

die derzeitige Situation im Umgang mit Corona ist für uns alle nicht einfach und jeder geht mit der Situation unterschiedlich um. Sicherlich kommen sehr viele Ängste und Sorgen bei den einzelnen Mitgliedern und Züchtern auf. Corona macht auch keinen Halt vor unseren Ehrenämtern und nichts ist dem DDC wichtiger, als seine Mitglieder, Züchter und ehrenamtlichen Helfer zu schützen.

Auch die Arbeit unserer ehrenamtlichen Mitglieder möchten wir gerne unterstützen. Der Clubvorstand bewertet täglich die aktuelle Dynamik des Virus und schätzt eine aktuelle Lagebeurteilung ab. Viele Züchter haben zurzeit Würfe liegen oder erwarten in Kürze einen und nun kommen viele Fragen auf, die ich hiermit nun versuche zu beantworten. Die Landesgruppenzuchtwarte haben bereits vor einer Weile die Informationen erhalten, mit der Bitte, diese an ihre Zuchtwarte weiterzuleiten.

Die Zuchtwarte sollen in Absprache mit ihren Züchtern selbst entscheiden, ob ein Besuch bei dem Züchter als Erst- und/oder Zwischenbesichtigung von Nöten ist. Es können Bilder oder Videos vom aktuellen Zustand der Welpen und Mutterhündin gemacht werden, oder das Gespräch kann auch über Face-Time stattfinden. In der heutigen Zeit der Kommunikationsmittel sind da viele Wege offen. Wichtig ist, dass im Wurfabnahmeprotokoll die Erst- und/oder Zwischenbesichtigung richtig dokumentiert werden.

Eine Wurfabnahme ist zwingend erforderlich und muss persönlich durch den Zuchtwart geschehen. Der Zuchtwart kann und darf nicht per WhatsApp, Telefon oder andere Kommunikationswege eine Wurfabnahme durchführen. Sollte es eine Ausgangssperre geben, darf der Zuchtwart den Züchter nicht besuchen und den Wurf abnehmen. Bei einer Ausgangssperre werden die Termine nach der Aufhebung der Ausgangssperre nachgeholt.

Sollte der Zuchtwart aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht in der Lage sein, eine Wurfabnahme durchzuführen, so kontaktieren Sie bitte den LG-Zuchtwart oder mich, so dass schnellstmöglich ein Ersatz-Zuchtwart gesendet wird.

Wenn Sie einen Wurf von über acht Welpen haben, dann können Sie bei mir ein neues Formular „Unbedenklichkeits-Bescheinigung“ erhalten, welches auch als Download auf unserer HP zur Verfügung steht.

Wir haben auf unserer Webseite auch ein neues Formular „kardiologische Untersuchung“, was ab sofort seine Gültigkeit hat. Das alte Formular verliert seine Gültigkeit. Untersuchungen, die mit dem alten Formular nach dem 01.04.2020 getätigt werden, werden dann auch nicht mehr veröffentlicht.

Ein weiteres neues Formular wird ihnen in den Downloads zur Verfügung gestellt: „Meldung des verstorbenen Hundes“. Wir haben verstanden, dass die Meldung des geliebten Vierbeiners sehr schwierig und hart ist, daher gibt es nun dieses Formular, in dem schnell und unkompliziert der verstorbene Hund gemeldet werden kann.

Bitte bleiben Sie gesund, kümmern sich um ihre Angehörigen und natürlich um ihre Hunde und bleiben Sie in telefonischem Kontakt mit ihrem Zuchtwart, LG-Zuchtwart oder mir. In der jetzigen Situation ist es wichtig, dass wir unseren Mitmenschen beistehen und wir alle an einem Strang ziehen.

Ihre Zuchtleitung
Daniela Zevens

Mitteilungen aus dem Zuchtbuchamt November 2020

INTERNATIONALER ZWINGERNAMENSCHUTZ

2829 „vom Räuberbaron“ (nachgestellt)
Flöter, Julia, Bürgermeister-Saager-Str. 5
23911 Kulpin

2830 „vom Blu Beleza“ (nachgestellt)
Friedrich, Patrizia, 1. Sudwieke 302
26817 Rhauderfeen

ZUR ZUCHT FREIGEGEBEN

2829 „vom Räuberbaron“ (nachgestellt)
Flöter, Julia, Bürgermeister-Saager-Str. 5
23911 Kulpin

ZWINGERERWEITERUNG

2421 „von Bismarck-Blue“ (nachgestellt)
Schröder, Heike, An Krebberskath 9, 47665 Sonsbeck wird erweitert mit Pollmeier, Sylvia, An Krebberskath 5, 47665 Sonsbeck

AHNENTAFEL-ZWEITSCHRIFT

wird beantragt von Ulrike Sebening für den gefleckten Rüden  
„Jack Sparrow von den Borkener Türmen“, ZB-Nr: VDH/DDC 128759
 

Ein wichtiger Hinweis zu den Zuchtzulassungen:

Wenn Hunde aus dem Ausland oder „unserem Nachbarverein“ auf einer DDC-ZZL vorgestellt werden, bitte ich um die kompletten Unterlagen.
Es genügt nicht, wenn die Körmeister und der LGZW die Ahnentafel, die DNA und das HD Gutachten gesehen haben.
Alle Daten müssen in die DB eingetragen werden, da sonst keine Ahnentafeln für eventuelle Nachkommen erstellt werden können.

Urheberrecht:

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.